Radio Zwickau - 90er XXL

Player Controls

Live
Loading...
  • jetzt
    NANA
    LONELY
  • 03:38 Uhr
    DIE DOOFEN
    MIEF!
  • 03:33 Uhr
    TEARS FOR FEARS
    ADVICE FOR THE YOUNG AT HEART
  • 03:31 Uhr
    ACE OF BASE
    LUCKY LOVE
  • 03:26 Uhr
    QUEEN
    THE SHOW MUST GO ON
  • 03:23 Uhr
    SCOOTER
    HOW MUCH IS THE FISH?
  • 03:19 Uhr
    HERMES HOUSE BAND & JINGLE: CD 448/9
    I WILL SURVIVE (LA LA LA)
Schwelbrand in alter Lagerhalle in Plauen
»
In einer alten Lagerhalle in Plauen hat jemand absichtlich Dämmungsmatten angezündet, die dort herumlagen. Dadurch ist es Sonntagnachmittag zu einem Schwelbrand gekommen, hat die Polizei mitgeteilt. Den konnte die Feuerwehr aber schnell löschen, so dass kein Sachschaden entstanden ist. Die Polizei in Plauen sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben. Hinweise werden unter der Nummer 03741 140 entgegengenommen.
Stadt sucht auf Messe Käufer für Posthalterei und alte Schulgebäude
»
Die Stadt will vier ehemalige Schulgebäude loswerden. Es sind die Biel- und die Schillerschule sowie die Rudolf-Weiß-Schule und die Goetheschule. Käufer könnten auf der Expo Real in München gefunden werden, hofft man im Rathaus. Europas größte Immobilien- und Investorenmesse beginnt am kommenden Mittwoch. Die Stadt hat dort einen Stand.

Auf der Verkaufsliste stehen auch die „Alte Posthalterei“ und der ehemalige Krankenstift an der Werdauer Straße.


Hartz IV-Empfängerin findet 500 Euro im Geldautomaten - Prozess!
»
Weil sie 500 Euro unterschlagen hat, ist eine Zwickauerin zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Die 29-jährige Hartz IV-Empfängerin hatte das Geld im Oktober 2016 im Geldautomaten der Commerzbank in Zwickau gefunden und eingesteckt. Ein anderer Kunde hatte es dort im Ausgabeschacht vergessen. Die 500 Euro muss die Frau zurückzahlen, und sie darf sich ein halbes Jahr lang nichts zu Schulden kommen lassen.
NSU-Prozess in München verzögert sich schon wieder
»
Im NSU-Prozess kommt es erneut zu einer Verzögerung. Weil noch Befangenheitsanträge offen sind, setzte das Oberlandesgericht (OLG) München am Montag die Verhandlungstermine in dieser Woche ab. Damit können die Plädoyers der Nebenklage frühestens nächste Woche Mittwoch beginnen.

Eigentlich hätte an diesem Dienstag weiterverhandelt werden sollen. Über die Anträge der Angeklagten Ralf Wohlleben und André E. hat das OLG nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aber noch nicht entschieden. Wohlleben und E. haben erneut Richter des Staatsschutzsenats abgelehnt. In beiden Ablehnungsanträgen soll es um die Umstände des Haftbefehls für E. gehen. Für beide Angeklagte hatte die Bundesanwaltschaft in ihrem Plädoyer zwölf Jahre Haft gefordert. Das Gericht befürchtete daraufhin Fluchtgefahr und nahm E. in Untersuchungshaft. E. war nach Darstellung der Anklage der treueste Helfer des «Nationalsozialistischen Untergrunds». Er soll Fahrzeuge gemietet haben, mit denen die Terroristen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt zu Tatorten fuhren, und bei der Tarnung des NSU-Trios geholfen haben. Wohlleben ist wegen Beihilfe zum neunfachen Mord angeklagt, weil er die Pistole vom Typ «Ceska» beschafft haben soll. Mit dieser Waffe sollen Mundlos und Böhnhardt neun türkisch- und griechischstämmige Gewerbetreibende ermordet haben.
Freundschaftsspiel zwischen FSV Zwickau und Borussia Dortmund schon wieder verschoben
»
Das Freundschaftsspiel des FSV Zwickau gegen Borussia Dortmund wird nicht wie geplant in den Herbstferien stattfinden. Das hat der FSV bei Facebook mitgeteilt. Man stehe aber in ständigem Kontakt mit dem BVB und hofft, bald einen neuen Termin bekannt geben zu können. Alle Termine, die im Moment irgendow stehen, könne man nicht bestätigen, heißt es weiter. Das Spiel gegen Dortmund war schonmal verschoben worden, weil der BVB wegen vielen Verletzungsausfällen keinen hochkarätigen Kader versprechen konnte.
Das "Klavier für Jedermann" ist jetzt schon ein voller Erfolg
»
Das "Klavier für Jedermann" wird nur noch diese Woche vor den Arcaden in Zwickau stehen. Dann sind die sechs Wochen um, in denen jeder dort in die Tasten hauen konnte. Schade eigentlich, denn das Klavier hat bei vielen Zwickauern und Besuchern offenbar einen Nerv getroffen. Stadtmanagerin Anne Klüglich hat bisher nur positives Feedback bekommen. Und auch die Mitarbeiter der umliegenden Läden finden die Aktion toll. Richtig gut kommt das Klavier vor allem bei den jüngeren Leuten an, wie man an den zahlreichen Videos sieht, die auf Facebook gepostet wurden, seit es vor den Arcaden steht.